Verein Seniorinnen und Senioren Gemeinde Wohlen

Liebe Mitglieder

Es ist mir ein Anliegen zu Beginn des Jahres 2024 eine kurze Rückschau auf das vergangene Jahr zu halten, verbunden mit einem Ausblick auf die kommenden Monate.

Auch im vergangenen Vereinsjahr konnten wir zahlreiche Veranstaltungen durchführen, die aufgrund der regen Beteiligung auf Euer Interesse gestossen sind. So hat u.a. «Wohlen vernetzt» zu 10 Kaffee-Treffs in Uettligen und Hinterkappelen eingeladen, sich im Food-Waste Programm der Fachstelle Arbeit engagiert und die offene Weihnacht organisiert. Zudem fanden 3 Kurse für die Handhabung von Handy, Internet und Tablet gemeinsam mit der Kirchgemeinde sowie 2 Anlässe des «Repair-Cafés» gemeinsam mit dem Frauenverein und der Agenda 21 statt.  Auch das Sportprogramm kam nicht zu kurz. So wurden 4 Pilates-Kurse und ein Pétanque-Kurs mit dem Pétanque-Club Wohlen angeboten.

Nebst der Führung durch Schutz und Rettung Bern, einem wunderschönen Ausflug zu den Salinen in Bex/VS, einem Filmabend über die afrikanische Tierwelt mit einer vorhergehenden Stärkung in Form eines afrikanischen Eintopfs sowie einem Tanzanlass hatte das vergangene Jahr auch weitere Höhepunkte zu verzeichnen.

Die Veranstaltung «Wohnen im Alter», welche von der Fachstelle Alter mit Beteiligung des Seniorenrats im Kipferhaus organisiert wurde, ist auf grosses Interesse gestossen, zumal sich 130 Personen für diesen Anlass angemeldet hatten. Den Teilnehmenden wurde ein Überblick über alle Planungen in der Gemeinde, über demografische Strukturen und über Wohnformen im Alter sowie über die Aktivitäten des Seniorenrats im Bereiche der Wohnbaupolitik vermittelt. Gestützt auf die Umfrageergebnisse sollen weitere Veranstaltungen zu diesem Themenbereich organisiert werden.

Einen Meilenstein stellt sicher die Ausarbeitung des vom Seniorenrat in Auftrag gegebenen Leitbilds dar, das unter Beteiligung von Vereinsmitgliedern an drei Workshops zur Vollendung gebracht werden konnte und an der Mitgliederversammlung im letzten November einstimmig verabschiedet worden ist.  An dieser Stelle sei noch einmal dem verantwortlichen Vizepräsidenten Franz Huber sowie Frau Tanja Matetic für die ausgezeichnete Moderation mein Dank ausgesprochen.

Wir werden uns auch in diesem Jahr für ein attraktives Programm einsetzen und dabei Schwerpunkte im Bereiche der Themen Gesundheit, Wohnbaupolitik und Umsetzung des Leitbilds setzen.

Da ich euch bereits meine Grüsse für das Neue Jahr übermittelt habe, möchte ich allen viel Gesundheit, Freude am Mitmachen im Seniorenverein und Zufriedenheit wünschen.

 

Euer Präsident

Stephan Stadler

Verein Seniorinnen und Senioren der Gemeinde Wohlen bei Bern